Unsere Spendenwand in Wachtendonk 2016

 In Aktionen
spendenwand-wachtendonk

Wachtendonks Bürgermeister Hans-Josef Angenendt hat gestern am 09.01.2017 die Spendenwand eröffnet.

Die Spendenwand ist seit heute bei uns im EDEKA Markt in Wachtendonk an der Kempener Str. 12 aufgebaut. Dort könnt Ihr beim Einkauf eure erhaltenen Plastikchips einwerfen. Pro Einkaufswert von zehn Euro spenden wir zehn Cent, die Ihr als Plastikchip, im Gegenwert von den zehn Cent, erhaltet. Bei einem Einkauf von zum Beispiel etwa 45 Euro, gibt es insgesamt vier Chips, mit denen Ihr durch Einwurf in das jeweilige Röhrchen selbst entscheiden könnt, welchen regionalen Verein oder Institution Ihr unterstützen möchtet. Am Ende der Aktion, die bis zum 04. Februar gehen wird, werden die Chips gezählt. Der Gegenwert wird den entsprechenden Institutionen gespendet, ausschließlich per Überweisung. Die Vereine werden für das belohnt, was sie tagtäglich ehrenamtlich für unsere gemeinsame Region leisten!! Der Fortschritt, wie „Wachtendonker für Wachtendonk spenden“, kann täglich im EDEKA Markt beobachtet werden. 

spendenwand-foto
spendenwand-wachtendonk

22.445 Chips wurden in die Spendenwand-Röhrchen eingeworfen. Das ergibt einen Betrag von 2.244,50 Euro, über den sich 28 teilnehmende Vereine und Institutionen freuen können. Die Freiwillige Feuerwehr bekam 210,50 Euro überwiesen, der TSV Wachtendonk-Wankum 143,50 Euro, die Caritas Pflege und Hilfe zu Hause 131,50 Euro. Der Bewegungskindergarten Gänseblümchen, das Familienzentrum Miteinander und die Kindertagesstätte Maria Goretti Wankum wurden mit jeweils 135,17 Euro bedacht.

Recommended Posts

Leave a Comment